Herzlich Willkommen beim 

 

 

                    Skiclub Wallersdorf

 

Wichtige Infos !

 

für unsere Tagesfahrt nach Zauchensee am Samstag, 28.01.2017 haben wir noch

einige Plätze frei ! Zauchensee zählt zu den Top-Skigebieten im Salzburgerraum.

Also wer noch unschlüssig ist kann sich auch selber ein Bild vom Skigebiet

machen unter http://www.zauchensee.at/  - Ansonsten Anmelden !

 

Einteilung der Jahrgänge für die Tagesfahrten :

 

Erwachsene    1997 und älter

Jugendliche    1998 bis 2000

Kinder              2001 bis 2010

 

                           

 

 
 

 

                                                                                                 

 

Wir wünschen euch eine sportliche,unfallfreie und vor allem schneereiche Saison 2016/2017.

 

 

Skiclub Wallersdorf 1978 e.V


Nach dem Skikurs der in Langfurth unter besten Bedingungen durchgeführt wurde, nahmen viele Kinder und auch

einige Erwachsene das Angebot an, in Hinterstoder am Aufbaukurs teilzunehmen. Das Familien Skigebiet in Hinter-

stoder ist das perfekte Skigebiet durch die kurze Anreise und sehr übersichtlichen Skipisten. Im Skigebiet ange-

kommen, wurden die Gruppen eingeteilt, und so freuten sich alle auf die gut präparierten Skipisten. Im Laufe des

Tages wurden auch die Unpräparierten Pisten getestet und die Kinder machten so ihre ersten Erfahrungen. Am

Nachmittag wurden die Bedingungen immer schwieriger und  die Kräfte der Kinder schwanden wesswegen man den

Nachmittag dann auch locker ausklingen lies. Die Skifahrer die nicht an den Kursen teilnahmen waren sich auch einig,

einen tollen Skitag in Hinterstoder erlebt zu haben. Im Laufe der Heimfahrt wurde die Tagesfahrt verlost, glückliche

Gewinnerin war Kreuzpointner Kristina. Der Reiseleiter Dieter Tettinger bedankte sich bei den Werbepartnern, Teil-

nehmern, Busfahrer und wies noch auf die nächste Tagesfahrt nach Zauchensee am 28.Januar2017 hin, Anmeldung

Dienstag und Donnerstag in der Geschäftstelle Tel. 0160-9954-4855.

 

Bei besten Bedingungen konnten heuer in Langfurth am Dreikönigstag vom Skiclub Wallersdorf die Vereinsmeisterschaften

durchgeführt werden. Der erste Durchgang des Riesenslaloms mit 14 Toren begann pünktlich um 10 Uhr, ein zweiter

Durchgang schloss sich an. Gewertet wurde „Best of two“, die beste Zeit kam in die Wertung. Ein kostenlos eingesetzter

Bus brachte die Teilnehmer und Fans zum Skigebiet.


Bei der Siegerehrung gleich anschließend im Gasthaus neben der Piste dankte Vorsitzender Jürgen

Lengfelder dem Rennleiter Werner Schwürzinger, Streckenchef Christian Dischinger, der Familie Altmann,

die den Hang zur Verfügung stellte und Stefan Stöckl für die Zeitnahme.


Kinder 6 m u w: 1. Manuel Frey 34,84, 2. Sebastian Schönhofer 38,64, 3. Julia Sturm 40,63, 4. Marlon Ewald 42,15.


Kinder 8 w: 1 Leni Steinhuber 26,37, 2. Samira Pillich 33,11, 3. Sara Kugelmann 33,33, 4. Nina Eberl 35,19, 5. Greta

Kerscher 40,12.


Kinder 8 m: 1. Ludwig Meier 27,85, 2. Julian Schönhofer 28,97, 3. Matteo Kaltchev 33,26.


Kinder 10 w: 1. Franziska Frey 29,09, 2. Katharina Leitl-Hilmer 30,26, 2. Kristina Kreuzpointner 34,64, 4. Mariella Distler 45,64.


Kinder 10 m: 1. Benedikt Troffer 23,32, 2. Christoph Meier 23,36, 3. Elias Willuda 34,17, 4. Sebastian Voit 34,91.


Schüler U 12 w: 1. Anna Eberl 24,18, 2. Nina Troffer 24,37, 3. Laura Kerscher 29,48.


Schüler U 12 m 1. Adrian Kaltchev 21,16 Franz-Xaver Steinhuber 22,23.


Schüler U 14 w: 1. Carolina Dischinger 22,30, 2. Teresa Schönhofer 23,41, 3. Sophia Schönhofer 24,70.


Schüler U 14 m: 1. Ferdinand Steinhuber 20,29, 2. Guilio Bugia 20,52, 3. Luca Troffer 21,27, 4. Adrian Dischinger 21,96, 5.

Tim Hundsrucker 22,25, 6. Sebastian Lengfelder 23,54.


Schüler U 16 w: 1. Selina Jahrmatter 21,64, 2. Jenny Hörnig 24,84.


Schüler U 16 m: 1 Moritz Schalle 19,40, 2. Maxi Schönhofer 20,34 3. Johannes Lengfelder 22,18, 4. David Detterbeck 23,88.


Jugend m: 1. Moritz Bartl 22,08.


AK2 m: 1. Rico Hörnig 22,09, 2. Leonhard Tremmel 22,55.


AK1 m: Werner Schwürzinger 19,83, 2. Christian Dischinger 20,03, Michael Kohl 20,73, 4. Jürgen Lengfelder 21,42.


Herren: 1. Benedikt Riedl 21,05, 2. Tim Herrmann 22,58, 3. Stefan Stöckl 23,54.


Bei den Vereinen bildeten vier Starter eine Mannschaft. Der Schützenring mit Benjamin Brugger, Florian Schmid,

Tim Hundsrucker und Johannes Lengfelder gewann vor dem Turnverein mit Denise Detterbeck, Tanja Wallner,

Vanessa Mühlbauer und Nina Brunner. Bei den Damen konnte somit Selina Jahrmatter ihren Titel verteidigen, bei

den Herren gewann erstmals Moritz Schalle, der sich sehr über seinen Pokal freute.


In der zweiten Ferienwoche organisierte der Skiclub Wallersdorf für die Nachwuchsgruppe Rennsport ein

Trainingslager in Zauchensee. Untergebraucht war die Gruppe im Jugendhaus Hirscher in Altenmarkt.

Ausgestattet mit Tischtennis, Kicker und einer kleinen Turnhalle. Insgesamt beteiligten sich alle 14 Kinder

der Nachwuchgruppe. Christian Dischinger und Werner Schwürzinger waren als Trainer mit dabei. Mit zwei

Kleinbussen und jede Menge Material machte man sich am Montag auf den Weg. Trainingspisten auf der

Kogelalm waren für alle vier Tage organisiert. Am ersten Trainingstag begann man mit Riesenslalom. In Kürze

wurde der Lauf gesteckt und die Kinder konnten 3 Stunden trainieren. Immer wieder gab es Infos und Hinweise

für die Kinder. Nach einigen Fahrten konnte man schon Fortschritte erkennen. Am Abend nutzten die Kinder

noch die Turnhalle um noch etwas für die Kondition zu tun. Für die Kinder war der erste Tag W-LAN frei,

für manche dauerte das auch 3 Tage! Am zweiten Tag trainierte man Slalom. Für viele waren das die ersten

Fahrten durch die SL Stangen, da nun 4 weitere Kinder Schülerrennen fahren müssen und hier ist SL auch

mit dabei. Sie machten Ihre Sache sehr gut und konnten sich mit den Stangen anfreunden. Sie konnten sich

auch viel von den größeren Kindern abschauen. Am dritten Tag stand wieder RS am Plan. Ein schneller Kurs

wurde gesetzt und es machte eine Freude den Kindern zuzuschauen. Das war keine Vergleich mehr zum ersten

Tag. Jeder konnte seine Schwachpunkte verbessern und alle zeigten eine Leistungssteigerung. Der Tag wurde

um 14 Uhr auf der Piste beendet um etwas mehr Pause zu haben. Am vierten Tag kam dann auch der

versprochenen Neuschnee und die Gruppe machte sich auf zum Tiefschneefahren. Alle hatten sehr viel Spaß

und Freude mit den 30 cm Neuschnee. Es war eigentlich zu früh, dass wir den Tag nach Mittag beendeten, aber

wir hatten noch eine Heimreise vor uns, mit Schneebedeckter Fahrbahn und am nächsten Tag stand die

Vereinsmeisterschaft auf dem Plan. Die Trainer waren sich einig, dass es ein sehr gelungenes Training war und

hoffen, dass die Kinder nun gute Ergebnisse bei den anstehenden Rennen einfahren. Viel Glück!

 

 

Im Rahmen der ersten Tagesfahrt vom Skiclub in dieser Saison nach Schladming,  fand auch ein Training der

Nachwuchsgruppe Breitensport statt. Die Trainer Michael Kohl, Luca  Schmerbeck und Jürgen Lengfelder

übernahmen die eingeteilten Gruppen. Am Anfang wurde sich in den kleinen Gruppen eingefahren, man konnte

hierbei schon erste Erfahrungen sammeln. Danach stieg man ins Skitraining ein. Schwerpunkte für die

Teilnehmer waren Körperposition und Skistellung. Die Trainer vermittelten durch Übungen und Tipps, wie das

persönlichen Fahrkönnen weiter verbessert werden kann. Die Älteren dieser Gruppe werden heuer bereits als

Helfer beim Skikurs in Langfurth eingesetzt.

 

Die Saisoneröffnungsfahrt des Skiclubs Wallersdorf ging am Samstag in die Skischaukel Schladming. Herrlicher

Sonnenschein und Temperaturen zwischen 0 und 5 Grad plus erwarteten die Ski- und Snowboardfahrer. Der Bus

war bis zum letzten Platz gefüllt und die Teilnehmer wurden Wetter und Pistenangebot nicht enttäuscht. Bei der

Hinfahrt gab es zudem eine kleine Brotzeit für alle Teil- nehmer. Angekommen auf der Planai konnte sich jeder in

alle Himmelsrichtungen bewegen, da ja die Skischaukel aus 4 Skigebieten besteht, nämlich Haus, Schladming,

Hochwurzen und Reiteralm. Rückfahrt war um 16.00Uhr angesetzt. Ab 15.30 trudelten dann die Ersten beim Bus

ein. Jeder war begeistert von den Pisten, die hervorragend präpariert waren. Einige Teilnehmer hatten auch viel

Spaß im Funpark, wie sie berichteten. Viel zu schnell verging der Tag und plötzlich war man auch schon wieder

zu Hause. Als nächster Termin steht die Apre Ski Fahrt am 30.12 nach Saalbach an.

 

Am vergangenen Wochenende organisierte der Skiclub Wallersdorf den Trainingslehrgang 3 in Saalbach bzw.

Kitzsteinhorn. Mit 10 Kinder reiste die Gruppe bereits am Freitag nach Viehofen an. Bei diesem Lehrgang wurde

das Hauptaugenmerk wieder auf die  SL Kurven gerichtet. Am Samstag fuhr man zeitig auf das Kitzsteinhorn um

noch viele Freifahrten vor Mittag zu absolvieren. Ab 12 Uhr hatte man eine Trainingsstrecke reserviert. Die klein-

eren durften noch mit Kurzkipper trainieren und die Schüler fuhren bereits mit den langen Stangen Slalom. Die

Trainer Christian und Wernern korrigierten einige Fehler, die aber nach und nach verschwunden waren. Immer

besser kamen die Kinder mit den Stangen zurecht und die Trainer zeigten sich nach dem ersten Tag sehr zufrieden.

Abends ging man zum Essen und anschließend in den Christkindelmarkt in Viehofen. Nach einem Kinderpunsch

ging es zurück zur Unterkunft. Am Sonntag wie auch am Samstag strahlender Sonnenschein und angenehme

Temperaturen. Am Sonntag wurde gleich von 9.00 bis 12 Uhr SL trainiert. Die Kinder konnten das gelernte vom

Vortag perfekt umsetzen.  Nachmittag ging man noch zum Freifahren in allen Geländeformationen und den Funpark.

Auch in der Halfpipe trauten sich alle Kinder. Alles in allem war es wieder ein perfektes Trainingswochenende und

als nächster Trainingstermin steht am kommenden Samstag die Tagesfahrt auf dem Programm.

 

Der Skiclub hatte heuer am Freitagabend die Mitglieder ins Gasthaus Haselbeck nach Moosfürth eingeladen. Vorsitz-

ender Jürgen Lengfelder freute sich über den zahlreichen Besuch der Kinder mit ihren Eltern. Nina (Geiger) und

Christina (Gitarre) umrahmten die Feier musikalisch. Der Nikolaus hatte seinen Krampus mit dabei und stattete den

Wintersportlern einen Besuch ab. In seinem Goldenen Buch standen Lob und Tadel geschrieben „was ihr das ganze

Jahr so getrieben“. Nach dem Verteilen der Päckchen an die Kinder wurde das gemeinsame Abendessen eingenommen.

Auch heuer haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für die neue Saison zusammengestellt. Die Skilehrer

haben sich schon bei Fortbildungen gut auf die kommende Saison eingestellt und so wünsche ich uns allen eine schnee-

reiche, unfallfreie Skisaison und allen Eltern und Kindern schöne Weihnachtsfeiertage“. Ein Dankeschön erhielt noch

Alexandra Troffer, die alle Jahre die Päckchen herrichtet.

 



Geschäftsstelle im Rathaus Wallersdorf - Tel.: 0 160 / 99 54 48 55
Öffnungszeiten: Donnerstag 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr (ab November)

Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.